Teilnahme am Klimastreik 20. September

Liebe KundInnen, liebe FreundInnen
wir wollen mit euch am Freitag, 20. September auf die Straße gehen und die SchülerInnen unterstützen, die seit Monaten für wirkungsvolle Maßnahmen gegen die Klimakrise demonstrieren.
Auch wir Bio-Bauern, die wir seit Jahren gesunde Nahrungsmittel in der Region und für die Region produzieren, ohne Importfutter arbeiten und die Biodiversität schützen, sind gefordert. Wir wollen am 20. September unsere tägliche Routine durchbrechen, innehalten und uns auf der Straße zeigen!
Deshalb wird unser Hofladen am 20. September geschlossen sein. Wir werden auch keine Ware ausliefern.


Um zu überlegen, wie wir gemeinsam Produktion und Verzehr unserer Produkte noch ökologischer gestalten können, laden wir am 20.9. für 17 Uhr zu einer Gesprächsrunde auf dem Lindenhof ein. Können wir in der Wirtschaftsform Solidarische Landwirtschaft klimafreundlicher leben? Können wir als Produzenten noch direkter für euch produzieren? Wie könnt ihr regionale Lebensmittel auf kürzeren Wegen und ohne Verpackungsmüll bekommen?

Über Solidarische Landwirtschaft Infos auf www.solidarische-landwirtschaft.org

Dies soll die erste Veranstaltung der Solawi-Initiative von Hofgemeinschaft Lindenhof & Klostergut Heiningen sein.

Wer mit uns in Wolfenbüttel, 10 Uhr Stadtmarkt demonstrieren möchte:
 Gemeinsame Abfahrt am 20. September mit dem Fahrrad nach Wolfenbüttel: Treffpunkt 8.30 Uhr am Hofladen.
 Alternativ fährt ein Zug von Schöppenstedt (9.34) nach Wolfenbüttel (Ankunft 9.51).